Home / Onlinemagazin / Günstiger Zahnersatz durch freie Laborwahl

Günstiger Zahnersatz durch freie Laborwahl

Schöne Zähne sind die wichtigste Voraussetzung für ein attraktives Lächeln. Wenn sich erste Löcher in den Zähnen bemerkbar machen, wenn Inlays oder Kronen erforderlich sind oder wenn der Verlust eines Zahnes droht, wird das attraktive Lächeln schnell zu einer teuren Angelegenheit. Die gesetzlichen Kassen zahlen bei hochwertigem Zahnersatz nur einen Festzuschuss, der Eigenanteil ist beträchtlich. Ähnlich sieht es bei privaten Krankenversicherungen aus, auch hier muss ein erheblicher Selbstbehalt getragen werden. Nicht einmal eine gute Zahnzusatzversicherung schützt davor, hohe Kosten aus eigener Tasche zu zahlen. Trotzdem haben Patienten die Möglichkeit, die Ausgaben für ihren Zahnersatz nachhaltig zu reduzieren. Dazu gibt es zwei interessante Ansatzpunkte: Durch die freie Zahnarztwahl und die unabhängige Zahnlaborwahl sind die Kosten für Inlays, Kronen und Co. zuverlässig zu senken. Unnötige Diskussionen mit der Versicherung entfallen, auf ein schönes Lächeln muss man trotzdem nicht verzichten.

Günstiger Zahnersatz durch freie Laborwahl

Günstiger Zahnersatz durch freie Laborwahl

Möglich ist das, weil in Deutschland das Recht zur freien Zahnarztwahl gegeben ist. Das heißt, als Patient ist man nicht darauf angewiesen, den Zahnarzt vor Ort zu wählen. Vielmehr bietet es sich an, vor einer teuren Zahnbehandlung und vor der Anfertigung von Zahnersatz einen Kostenvoranschlag einzuholen. Vielleicht entscheidet man sich für ein Angebot vom Facharzt vor Ort und vergleicht dieses mit Alternativen aus der nächsten Großstadt oder aus einer weiter entfernten Praxis. So entsteht ein erster Eindruck, wie hoch das Sparpotenzial ist. Dieses Sparpotenzial bei der Zahnarztwahl ergibt sich daraus, dass die Fachmediziner ihr Honorar durchaus flexibel festlegen können, solange bestimmte Spielregeln eingehalten sind.

Neben der freien Zahnarztwahl ist aber auch die Wahl des Zahnlabors unabhängig. Der Patient ist demnach nicht verpflichtet, mit dem Zahnlabor zusammenzuarbeiten, mit dem sein Zahnarzt kooperiert. Es ist durchaus möglich, den Zahnersatz in einem anderen Ort oder gar in einem anderen Land anfertigen zu lassen und in Deutschland anpassen zu lassen. Aus der Kombination der freien Arzt- und Laborwahl entsteht eine attraktive Möglichkeit, die Kosten für Zahnersatz nachhaltig zu verringern.

Unternehmen wie die MDH AG arbeiten seit vielen Jahren mit Zahnlaboren im Ausland zusammen. Der Betrieb ist darauf spezialisiert, hochwertigste Inlays, Brücken oder Implantate im Ausland anfertigen zu lassen. Dabei setzt man auf die neuesten Materialien aus Deutschland, die im Test überzeugt haben. Während die Anpassung in Deutschland durchgeführt wird, darf der Zahnersatz selbst kostengünstig im Ausland hergestellt werden. Dadurch sind Einsparungen bis zu 80 Prozent möglich, die Qualität des Zahnersatzes bleibt dabei voll erhalten. Das schöne Lächeln ist somit zuverlässig garantiert.