Home / Online & Offline / Mit EMS schneller zum sportlichen Ziel

Mit EMS schneller zum sportlichen Ziel

Mit nur 20 Minuten Training pro Woche die gleichen Ergebnisse erreichen wie mit einem mehrmaligen Kraft-Ausdauer-Training an Hanteln, Geräten und Laufband: Das wäre für Studenten mit ihrem begrenzten zeitlichen Budget ein echtes Highlight. Denn bisher galt meist die Maßgabe, dass ein Waschbrettbausch mit wohldefinierten Armen und Schultern oder schlanke Beine mit einem flachen Bauch und einem knackigen Po nur dann in den Bereich des Möglichen rücken, wenn man mindestens drei Tage in der Woche mit einer intensiven Mischung aus Kraft- und Ausdauer-Training im nächsten Fitness-Studio unterwegs ist. Für Studenten und angehende Mediziner, die einen großen Teil ihres Lebens zwischen Hörsaal, Klinik, Praxis und Bibliothek verbringen, kann schon der zeitliche Aufwand zu einer echten Herausforderung werden.

Mit EMS schneller zum sportlichen Ziel

Mit EMS schneller zum sportlichen Ziel

Dass es auch anders geht, beweist eine recht neue Trainingsmethode, die in einigen wenigen Fitness-Studios des Landes zunehmend für Aufmerksamkeit sorgt: Der Einsatz der Elektrosimulation – kurz EMS genannt – wird auch für Freizeitsportler mehr und mehr interessant. Schon 20 Minuten pro Woche genügen, um sogar ein ambitioniertes sportliches Ziel zu erreichen. Wer das Training benutzt, um die allgemeine körperliche Fitness zu steigern, hat mit EMS eine effektive Methode an der Hand, die noch dazu eine ganze Menge Spaß macht. Doch EMS ist nicht nur für Freizeitsportler eine interessante Alternative, denn die medizinischen Verdienste sind unbenommen, und der Einsatz der Elektrosimulation in der Sportwissenschaft und in der Betreuung von Leistungssportlern gerät mehr und mehr in den Fokus des Interesses von Wissenschaft und Forschung. So konnte nachgewiesen werden, dass EMS in der medizinischen Rehabilitation beste Dienste leistet und als Muskelaufbautraining nach Operationen zu schnellen und effektiven Ergebnissen führt. Ebenso konnte in wissenschaftlichen Studien belegt werden, dass der Einsatz der EMS im Kraftausdauertraining zu signifikant höheren Leistungen führen kann als das Training ohne die begleitende Elektrosimulation.

Bodystreet ist eines der ersten deutschen Fitness-Studios, das EMS bereits heute im Einsatz hat. Wer mit einem sehr überschaubaren Zeitaufwand hohe sportliche Ziele erreichen will, ist bei Bodystreet an der richtigen Adresse, denn EMS ist ein fester Bestandteil eines gezielten Kraft-Ausdauer-Trainings. Bodystreet ist an mehreren Standorten verfügbar, erfahrene und einschlägig geschulte Trainer sind für die Einweisung und die spätere Begleitung des regelmäßigen Trainings verantwortlich.