Home / Gesundheit & Medizin / Vegane Proteine: Optimal für Vegetarier

Vegane Proteine: Optimal für Vegetarier

Für ambitionierte Freizeitsportler steht der Aufbau von Muskelmasse bei sportlichen Betätigungen ebenso im Vordergrund wie für Leistungssportler, die ihren Lebensunterhalt durch Sport verdienen. Doch selbst bei regelmäßiger Ausübung des Lieblingssports ist es nicht möglich, den Aufbau der Muskeln zu forcieren. Zwar geben Krafttraining und andere Sportarten den wichtigen Impuls an die Muskeln, sich anzustrengen und dadurch zu wachsen, doch ohne die Zufuhr von Proteinen ist es kaum realistisch, überproportional an Gewicht und Masse zuzulegen. Deshalb empfehlen viele Humanmediziner ihren sportbegeisterten Patienten die Aufnahme von hochwertigen Eiweißen als Nahrungsergänzung.

Vegane Proteine: Optimal für Vegetarier

Vegane Proteine: Optimal für Vegetarier

Whey Protein für den Aufbau von Muskelmasse steht bei vielen Freizeit- und Leistungssportlern fast täglich auf dem Speiseplan. Die Proteine können in Form von Shakes, Getränken oder Tabletten zugeführt werden. Sehr beliebt ist der leckere Milchshake nach dem Training, denn er ist je nach Geschmacksrichtung individuell auf die persönlichen Vorlieben des Sportlers abzustimmen. Die meisten Anbieter halten darüber hinaus mehrere Geschmäcker im Sortiment vor. Für Abwechslung ist also ebenfalls gesorgt. So lässt sich der zusätzliche Verzehr von Proteinen problemlos und schmackhaft in den täglichen Speiseplan integrieren.

Mit der Zufuhr von Proteinen wird die Proteinbiosynthese im Körper verstärkt. Proteine sind ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Zellen. Sie müssen kontinuierlich aufgebaut und ersetzt werden, um den Körper fit und leistungsfähig zu halten. Damit der Sportler beim regelmäßigen Muskeltraining nicht an Masse verliert, benötigt er mehr Eiweiß als Menschen, die keiner sportlichen Betätigung nachgehen. Das Protein hilft den Muskeln, sich zu regenerieren und dadurch schneller und stärker zu wachsen. Ganz nebenbei wird der Körper gekräftigt, der Sportler baut Schritt für Schritt mehr körperliche Kraft auf.

Bisher waren Eiweiße als Nahrungsergänzungsmittel bei Freizeitsportlern zwar begehrt, doch zum Verzehr musste man meist auf klassische tierische Proteine zurückgreifen. Wer sich aus gesundheitlichen Gründen oder aus der persönlichen Überzeugung heraus vegetarisch ernähren wollte, hatte bei der Eiweißzufuhr häufig das Nachsehen. Doch mehr und mehr kommt jetzt eine Alternative auf den Markt, die auch für Vegetarier interessant ist. Ein Soja Protein für Veganer bietet sich für überzeugte Vegetarier an, die sich vollständig ohne Fleisch und tierische Erzeugnisse ernähren wollen. Sie finden dank der zunehmenden Verbreitung von Soja Proteinen jetzt auch Produkte, die ihren persönlichen Ernährungsvorlieben entsprechen. Dass dabei keine Abstriche am Geschmack zu machen sind, versteht sich von selbst. Doch auch hinsichtlich der Qualität stehen die veganen Nahrungsergänzungsmittel den etablierten Proteinshakes nicht nach. Aus medizinischer Sicht sind sie deshalb durchaus zu empfehlen.