Home / Willkommen in Göttingen

Willkommen in Göttingen

Göttingen darf sich zu den wenigen deutschen Städten zählen, denen ein französisches Chanson gewidmet ist. Dieses Lied entstand 1964, geschaffen wurde es von der französischen Sängerin Barbara alias Monique Serf, die damit den unerwartet enthusiastischen Empfang des Publikums und die freundliche Atmosphäre der Stadt feierte. Damit wäre schon viel über die Stadt am Fluss Leine gesagt – oder gesungen. Das folgende Jahr 1965 hatte für Göttingen ebenfalls große Bedeutung, denn von diesem Zeitpunkt an durfte es sich als Großstadt ansehen.

Die nächstgelegene Großstadt ist Kassel, Hildesheim liegt mit 70 km etwa doppelt so weit entfernt. Göttingen liegt im Süden Niedersachsens. Dass es sich in dieser Gegend gut leben lässt, wussten schon die Menschen der Steinzeit. Die heutige Stadt blickt auf etwa 800 Jahre Geschichte zurück. Im Vergleich zu anderen deutschen und europäischen Städten hielten sich die Kriegszerstörungen in Grenzen. Kritische Geister fügen an dieser Stelle an, dass bundesdeutsche Sanierungswut nachträglich an die Stelle der Bombenteppiche trat. Aber dies nur nebenbei, zumal die Altstadt einen Hauch von mittelalterlicher Kaufmannsstadt in die Neuzeit gerettet hat und die “gute Stube” Göttingens bildet, nach der sich andere Städte nur sehnen können.

Göttingen ist Sitz einiger bedeutender Unternehmen im Bereich der Messtechnik, auch die Lasertechnik und die optische Industrie spielen eine Rolle. Wer abends durch die Altstadt bummelt, wird auf dem Umweg über die “Kneipenkultur” schnell feststellen, dass die Universität samt ihren Studenten für Göttingen eine große Rolle spielt. Und nicht allein als Wirtschaftsfaktor, sondern als Element der städtischen Selbstwahrnehmung und Eigendefinition, wenn man es etwas “akademisch” ausdrücken will.

Universität Göttingen

Universität Göttingen. Foto: Flickr/CC mibuchat

Die Georg-August-Universität Göttingen ist fast 300 Jahre alt und hat bereits eine beeindruckende Menge von Nobelpreisträgern hervorgebracht. Auch die große Zahl wissenschaftlicher Institute, die in der Region ansässig sind, bezeugt das hohe Forschungsniveau an der Leine.

Die Universität Göttingen wurde bereits 1737 gegründet. Die Universität mit Tradition sieht sich selbst als Forschungsuniversität. Die Universität Göttingen ist über die Landesgrenzen hinaus als Forschungseinrichtung bekannt und hat sich im Bereich Forschung einen Namen gemacht. Zudem gibt es eine große Ausbildungsvielfalt: Fast alle wissenschaftlichen Disziplinen einschließlich Humanmedizin sind an den 13 Fakultäten der Universität Göttingen vertreten.