Home / Gesundheit & Medizin / Airnergy: Konkurrent oder Ergänzung klassischer Schulmedizin?

Airnergy: Konkurrent oder Ergänzung klassischer Schulmedizin?

Der persönliche Luftkurort – mit diesen wenigen Worten lässt sich das Prinzip von Airnergy treffend beschreiben. Das Gerät dient Spitzensportlern und gestandenen Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft als echter Jungbrunnen und ist ihr Geheimnis für mehr Vitalität, mehr Lebensfreude und mehr Erfolg im Beruf. Doch was auf den ersten Blick nach einem ebenso einfachen wie zielführenden Tipp aus dem reichen Erfahrungsschatz unserer Großeltern aussieht, ist auf den zweiten Blick medizinisch bewiesen und nachvollziehbar: Atmen bedeutet Leben. Besser atmen bedeutet besser leben und leistungsfähiger sein.

Airnergy: Konkurrent oder Ergänzung klassischer Schulmedizin?

Airnergy: Konkurrent oder Ergänzung klassischer Schulmedizin?

Die Airnergy Methode (med. Spirovital-Therapie) basiert auf einer Veränderung der Atemluft. Das kleine Gerät verändert den atmosphärischen Luftsauerstoff so, dass er für den Körper besser erkennbar und verwertbar wird. Die regelmäßige Verwendung hat intensivere Effekte wie der Aufenthalt in einem Luftkurort – und damit war der Begriff Airnergy Luftkurort geboren. Ainergy versorgt den Körper und jede einzelne Zelle mit Sauerstoff in schnell verwertbarer Qualität. Die Regenerations- und Regulationsprozesse im Körper stabilisieren sich und laufen auf Hochtouren, alle Organe werden wieder optimal mit Sauerstoff versorgt. Allein die biologische Bedeutung des Luftsauerstoffs im Allgemeinen ist das Geheimnis hinter Airnergy, sie sorgt für mehr Kraft, Energie, Ausdauer und damit Wohlbefinden.

Das Prinzip der Airnergy-Technologie: Durch ein patentiertes Verfahren, ähnlich der  Photosynthese, wird permanent Luft-Sauerstoff in den Singulett-Zustand gebracht. Singulett-Sauerstoff ist die physiologische, aktive Form des Sauerstoffs, die auch vom Körper ständig produziert wird, um den per se reaktionsträgen molekularen Sauerstoff in Stoffwechselreaktionen einzubringen. Der aktivierte Sauerstoff reagiert noch im Gerät in den natürlicherweise in der Luft vorhandenen Grundzustand zurück. Die nach jeder Anregung und dem entsprechenden „Rückfall“ frei werdende Energie in Form von Chemolumineszenz wird von Wassermolekülen in der (befeuchteten) Atemluft absorbiert. Diese hoch energetischen Wassermoleküle – und nicht etwa aktivierte Sauerstoffzustände! – atmet man über eine leichte Atembrille ein. Dabei wird weder Sauerstoff erhöht, noch ionisiert oder Ozon zugeführt.

Im Organismus entfaltet die übertragene Energie nachweislich eine Reihe günstiger Reaktionen: eine Aktivierung des Stoffwechsels, eine Verbesserung der Energieproduktion (ATP), eine Optimierung der Immunfunktion und eine Verbesserung der antioxidativen Kapazität. All diese Effekte lassen sich zur Verbeserung der Lebensqualität und besonders als Basistherapie bei unterschiedlichsten chronischen Erkrankungen nutzen. Das Indikationsspektrum von Airnergy reicht von Muskelschmerzen, rheumatischen Erkrankungen, Hauterkrankungen, Schlafstörungen und Burn-Out-Syndrom über Herz-, Gefäß- und Nierenerkrankungen bis hin zu Diabetes mellitus, Arthrose und überraschend auffällig bei COPD. Um für eine bessere Gesundheit das Potenzial von und Airnergy optimal zu nutzen, werden Kuren von mindestens 10 bis 30 Anwendungen empfohlen – mit 20 Minuten „Airnergy Atmen“ je Sitzung. Chronisch Kranke sollten die Technologie täglich nutzen. Unnatürliche Nebenwirkungen und Risiken sind nicht bekannt.

Nicht umsonst wird das Gerät von führenden Medizinern für Spitzensportler wie auch chronisch Erkrankten empfohlen, doch auch wer im Alltag stets auf Hochtouren läuft und Top-Leistungen erbringt, fühlt sich mit Hilfe von Airnergy einfach wohler und fitter und sorgt für seine Gesundheit von morgen. Erst vor kurzem wurde Airnergy, neben der offizielen Zulassung als Medizinprodukt, und dem European Health & Spa Award erneut ausgezeichnet und erhielt den Senses Award in Dubai. Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit waren die wesentlichen Aspekte, die von den Juroren hervorgehoben wurden, und die Airnergy Spirovital-Therapie folgt mit der Steigerung des Selbstheilungsprozesses im Körper diesem Ansatz. Damit tritt Airnergy erneut den Nachweis an, dass Schulmedizin und nachhaltige Heilmethoden die perfekte Ergänzung sein können.