Home / Neurochirurgie

Neurochirurgie

Neurochirurgie – schon der Begriff suggeriert, um was es hier geht: Er erinnert an Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarkts, der Nerven und der Wirbelsäule. Und tatsächlich beschäftigt sich die Neurochirurgie der Universitätsmedizin Göttingen mit der operativen Therapie von Störungen und Krankheiten im Bereich des Kopfs und des Rückens, ausgehend vom menschlichen Gehirn über das Rückenmark bis zu den Nerven und der Wirbelsäule, denn sie sind der eigentliche tragende Bereich des menschlichen Körpers.

Bandscheibenoperationen, Wirbelsäulenstabilisierungen und Eingriffe bei Gefäßerkrankungen des Nervensystems gehören zum Alltag in der medizinischen Versorgung in der Neurochirurgie. Auch die Entfernung von Tumoren des Gehirns oder des Rückenmarks ist heute nahezu ein Routineeingriff, so sehr die Operation selbst und ihre Folgen von den Betroffenen verständlicherweise gefürchtet werden.

Neurochirurgie studieren

Doch die großen Fortschritte in Bereich der Medizin und ganz besonders in der Neurochirurgie sind in den letzten Jahren nicht von der Hand zu weisen. Computer mit sensitiven Navigationsverfahren gehören zur Standardausrüstung in jedem modernen Operationssaal, und feinste Mikroskope und Endoskope sorgen dafür, dass schon während des Eingriffs alle bildgebenden Verfahren in ihrer vollen Funktion genutzt werden. Feinste und hochsensible Instrumente erlauben es heute, die elementaren Hirn- und Rückenmarksfunktionen weitestgehend zu schonen und doch gleichzeitig Erkrankungen zielgerichtet und effizient zu behandeln.

Das moderne Konzept – auch bekannt unter dem Namen minimal-invasive Chirurgie oder treffender „Schlüssellochchirurgie“ – wird an der Exzellenzuniversität der Georg-August-Universität in Göttingen täglich in unzähligen Eingriffen angewandt und verspricht die nachhaltige und doch schonende Behandlung neurochirurgischer Beschwerden.

Neurochirurgie der Universitätsmedizin Göttingen

Gleichzeitig hat sich die Universitätsmedizin Göttingen der konsequenten Weiterentwicklung und der Forschung in der Neurochirurgie verschrieben. Mit der kontinuierlichen Perfektionierung der minimal-invasiven Chirurgie und dem Einsatz von Laserbehandlungen, Navigationssystemen und der Robotik schlagen wir neue zielführende und effiziente Wege in der Neurochirurgie ein, deren Potenzial noch lange nicht vollständig ausgeschöpft ist.

Zu den Behandlungsschwerpunkten gehören die Vaskuläre Neurochirurgie, die Funktionelle Neurochirurgie und die Spinale Neurochirurgie, die sich auch in den Forschungsschwerpunkten der Universität Göttingen wiederfinden.