Home / Studiengebühren

Studiengebühren

Die älteste Universität im Bundesland Niedersachsen ist die Universität Göttingen. Sie feiert in diesem Jahr ihr 275-jähriges Bestehen. Mehr als 24.380 Studenten sind mittlerweile an der Universität Göttingen eingeschrieben. Für das Studium an der Universität Göttigen müssen Studiengebühren bezahlt werden, wie vom Niedersächsischen Landtag im Dezember 2005 beschlossen wurde. Die Studiengebühren werden ab dem ersten Semester fällig. Seit dem Wintersemester 2006/2007 sind die Studiengebühren von Erstsemestern zu bezahlen, seit dem Sommer 2007 müssen alle Studenten Gebühren zahlen. Die Zahlung der Studiengebühren ist die Voraussetzung für die Immatrikulation und für die Rückmeldung in ein höheres Semester.

Pro Semester beträgt die reguläre Studiengebühr für das Studieren in Göttingen 500,00 €. Zusätzlich muss von allen Studenten das Semesterticket erworben werden. Mit dem Semesterticket können die Deutsche Bahn in Niedersachsen, Hamburg und Bremen, das Metronom, die Eurobahn, der Cantus sowie verschiedene Strecken der NordWestBahn kostenlos genutzt werden. Weiterhin sind zusätzlich zur eigentlichen Studiengebühr ein Studentenwerksbeitrag von 56,00 €, ein Studentenschaftsbeitrag und ein Verwaltungskostenbeitrag von 75,00 € zu bezahlen. Das Semesterticket ist im Studentenschaftsbeitrag von 86,04 € enthalten. Für das Wintersemester 2011/2012 beträgt die gesamte Studiengebühr inklusive dieser Beiträge 719,57 €. Für das Sommersemester 2012 liegt die Studiengebühr bei 717,04 €. Über die Beitragshöhe für das Wintersemester 2012/2013 liegen noch keine Angaben vor.

Langzeitstudenten der Universität Göttingen

Studenten, die ihre Regelstudienzeit um mehr als vier Semester überschreiten, werden als Langzeitstudenten bezeichnet. Sie müssen bereits seit 2003 Studiengebühren in Göttingen bezahlen. Wird die Regelstudienzeit plus vier Semester um ein bis zwei Semester überschritten, muss eine Langzeitstudiengebühr von 600,00 € gezahlt werden. Bei einer Überschreitung der Regelstudienzeit plus vier Semester um weitere drei bis vier Semester fällt eine Langzeitstudiengebühr von 700,00 € an. Eine Langzeitstudiengebühr von 800,00 € wird fällig, wenn die Regelstudienzeit plus vier Semester um weitere fünf Semester oder mehr überschritten wird. Hinzu kommen die üblichen Beiträge.

Studenten, die bereits älter als 60 Jahre sind, müssen ebenfalls 800 Euro Studiengebühr zuzüglich der Beiträge bezahlen. Für Promotionsstudenten, Partnerschaftsstudenten und Teilzeitstudenten gelten besondere Regelungen.