Home / Molekularmedizin

Molekularmedizin

Das Studienfach Molekulare Medizin gehört seit Oktober 2003 zur Medizinischen Fakultät der Georg-August-Universität in Göttingen. Es führt nach einem erfolgreichen Abschluss zum international anerkannten Abschluss des „Bachelor of Science“, des „Master of Science“ oder zum ebenso internationalen „Ph.D.“.

Das Studium zum Bachelor in Molekularer Medizin beginnt jährlich mit dem Start des Wintersemesters im Oktober. Für den nächsten Studienbeginn Anfang Oktober 2012 läuft die Bewerbungsfrist noch bis zum 30. Mai 2012. Das Studium zum Master „Molecular Medicine“ startet ebenfalls im Oktober, auch hier läuft die Bewerbungsfrist an der Uni Göttingen noch bis zum 30. Mai 2012.

Beide Studiengänge wurden am 24. Juni 2009 erneut und bis zum 30. September 2016 reakkreditiert. Das Studium zum Ph. D. wurde im Jahr 2009 zum ersten Mal und bis zum Jahr 2014 akkreditiert.

Studiengang Molulare Medizin

Der grundständige Bachelorstudiengang in Molekularer Medizin bietet jährlich 20 Absolventen innerhalb von drei Studienjahren eine fundierte Grundausbildung in den entsprechenden naturwissenschaftlichen Fächern. Er zeichnet sich durch einen außerordentlich hohen Anteil an Laborpraktika aus, die auf die praktische Unterrichtung spezieller molekularmedizinischer Methoden ausgerichtet sind. Schon im Bachelorstudiengang finden sich weitreichende molekularmedizinische Inhalte in allen klinischen Fächern.

Gleichzeitig bleibt genügend Freiraum für das wichtige externe Praktikum, das der Anwendung des erlernten Wissens in der Praxis dient. Für den erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums ist eine wissenschaftliche Bachelor-Arbeit anzufertigen. Im Rahmen der Bachelorarbeit ist von dem Studierenden eine spezifische Aufgabenstellung nach wissenschaftlichen Kriterien zu beleuchten und darzulegen. Die Arbeit wird von zwei Gutachtern beurteilt, beide Gutachter legt der Prüfungsausschuss fest.

Masterstudiengang Uni Göttingen

Der anschließende konsekutive Masterstudiengang ist als Intensivstudium mit 1,5 Studienjahren gestaltet und bietet 20 Studenten einen Studienplatz. Sehr gute Studenten erhalten bereits nach dem ersten Jahr die Möglichkeit, mit einer anschließenden Promotion zu beginnen. Der Promotionsstudiengang ist mit einer Dauer von drei Jahren als strukturiertes Ausbildungsprogramm (GAUSS) konzipiert, die Promotion endet mit dem Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.).