Home / Gesundheit & Medizin / Blaues Wunder: Viagrapatent von Pfizer ist ausgelaufen

Blaues Wunder: Viagrapatent von Pfizer ist ausgelaufen

Das Patent für die blaue Pille des amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer ist im Juni in Deutschland abgelaufen. Viagra brachte dem Unternehmen dabei Milliardengewinne. Jetzt dürfte der Wirkstoff bald günstiger werden.

viagra

Das Patent für das blaue Wunder ist im Juni ausgelaufen. Foto: Flickr

Der Wirkstoff Sildenafil sollte eigentlich als Blutdruckmedikament Millionen Menschen zugute kommen. Der Nebeneffekt: Es regulierte auch den Blutzufluss beim Mann. Als der Pharmahersteller Pfizer diesen Effekt in klinischen Studien entdeckte, entwickelte er den Wirkstoff sofort als Potenzmittel weiter. 1998 kam es dann auf den Markt, seitdem wurde Viagra millionenfach verkauft.

Viagrapatent in Deutschland, Frankreich und England ausgelaufen

Doch nun ist das gewinnbringende Patent auf Viagra ausgelaufen – nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich und England, wie es auch in einem Zeitungsartikel in der PZ heißt. Etliche Hersteller werden das Potenzmittel nun als Generika auf den Markt bringen: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (Bfarm) hat 28 Generikavarianten des Mittels zugelassen. Dass das Viagrapatent ausläuft, trifft nicht nur den US-Konzern Pfizer. Sondern auch Bayer und Eli Lilly mit Cialis und Levitra, die auf dem gleichen Wirkmechanismus basieren wie Viagra.

Milliardengewinne mit Viagrapatent

Die drei Hersteller konnten mit ihren Potenzmitteln zusammen allein im Jahr 2012 weltweit einen Umsatz von 4,3 Milliarden Dollar erwirtschaften. Da das Patent ausläuft, werden die Gewinne wohl auch zurückgehen. Denn die Preise sollen Experten zufolge sinken. Eine Viagra-Tablette kostete bisher in der Apotheke kapp über zehn Euro. Pfizer selbst wird jetzt sogar eine Generika-Variante anbieten, die nur noch 2,50 Euro pro Tablette kosten soll. Auf dem amerikanischen Markt, der Pfizer wohl am meisten Gewinne beschert, ist der Wirkstoff von Viagra noch bis 2020 geschützt.