Home / Gesundheit & Medizin / Dichte Wimpern: Mehr als ein ästhetischer Wunsch

Dichte Wimpern: Mehr als ein ästhetischer Wunsch

Gepflegte Wimpern sehen ansprechend aus, sie sind ein Zeichen von Gesundheit und Jugendlichkeit. Der Markt für kosmetische Hilfsmittel aller Art boomt, innovative Produkte verzeichnen einen reißenden Absatz. Doch ein natürlich dichter Wimpernkranz dient nicht nur einem attraktiven Äußeren. Mediziner wissen um die Bedeutung der kleinen Härchen zum Schutz des Auges vor Staub, Sand und Fremdkörpern. Deshalb ist es aus medizinischer Sicht unerlässlich, die Wimpern zu pflegen und zu schützen.

Dichte Wimpern: Mehr als ein ästhetischer Wunsch

Dichte Wimpern: Mehr als ein ästhetischer Wunsch

Ein innovatives Wimpernserum muss die feinen Härchen stärken und nähren, damit sie lang und dicht nachwachsen. Ein Pflegeprodukt wie Revlash ist auf diese Anforderungen zugeschnitten und wird deshalb von Medizinern empfohlen. Das hochwirksame Serum verleiht schon nach wenigen Wochen natürlich dichte Wimpern, die einen spektakulären Augenaufschlag ermöglichen.

Doch es geht weniger um die neidischen Blicke anderer Frauen als um die wichtige Schutzfunktion der Wimpern vor Verletzungen am Auge. Hochwirksame Pflegeprodukte sollen eine angenehme Formulierung aufweisen, um das Serum leicht aufzutragen. Natürliche Inhaltsstoffe sind wünschenswert, damit an der empfindlichen Haut am Auge keine Reizungen oder Allergien entstehen. Darüber hinaus müssen die Wirksamkeit und die Sicherheit durch klinische Studien nachgewiesen sein.

Für Frauen, die ein Produkt zur Pflege der Wimpern verwenden möchten, können Referenzen bei der Auswahl des richtigen Serums interessant sein. Ist eine Freundin oder Kollegin mit einer neuen Innovation am Markt zufrieden, probiert man ein solches Mittel gerne aus, um sich von der Wirksamkeit überzeugen zu lassen. Mit Hilfe der ergänzenden Empfehlung eines Arztes dürfte es möglich sein, ein passendes Pflegeprodukt zu finden.