Home / Gesundheit & Medizin / Die Behandlung von Hämorrhoiden

Die Behandlung von Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Niemand gibt gern dieses Leiden im Analbereich zu, dennoch aber sollte man es sicher nicht tot schweigen. Denn es ist ein Thema, das ungefähr jeden dritten Erwachsenen nach Schätzungen von Fachkräften betrifft. Wichtig ist hier zu wissen, dass man manche Stadien von Hämorrhoiden ganz einfach auch mit Hausmitteln bekämpfen kann.

Die Behandlung von Hämorrhoiden

Die Behandlung von Hämorrhoiden

Ein Ringkissen am Arbeitsplatz oder zuhause kann hier den Analbereich schon sehr entlasten. Wer allerdings schon weitere Probleme hat, der sollte unbedingt auch mal ein Sitzbad ausprobieren. Ein körperwarmes Wasserbad, dem man Arnika, Teebaumöl oder aber Eichenrinde hinzu gibt. Je nach Belieben, des Geruchs nach lässt sich aber Arnika am besten empfehlen. Wichtig ist, dass das Wasserbad nicht heiß ist, denn das bewirkt das Gegenteil.

Die Behandlung von Hämorrhoiden ist nicht allzu schwer, wenn man sich ein wenig darüber informiert. Wichtig aber ist es, dass man auch wirklich etwas dagegen macht, denn niemand wird gerne darunter leiden. Und wenn es wirklich sehr heftig wird, sollte der Besuch beim Arzt auf keinen Fall verpasst werden. Denn Hämorrhoiden sind nichts, mit dem man wirklich auf Dauer leben möchte. Hier ist es immer sehr wichtig zu handeln.