Home / Geld & Finanzen / Erstes Depot: Nur nach Depot Vergleich eröffnen

Erstes Depot: Nur nach Depot Vergleich eröffnen

Mit wenigen Eingaben die wichtigsten Depots am Markt vergleichen zu können, um daraus den günstigsten Anbieter auszuwählen: Das wünschen sich viele Anleger, die ihr Depot selbst verwalten. Selbst junge Investoren wollen den einen oder anderen Euro gewinnbringend anlegen und interessieren sich für einen Depot Vergleich, der schnell und komfortabel durchgeführt ist und der den Weg zur richtigen Bank weist.

Erstes Depot: Nur nach Depot Vergleich eröffnen

Erstes Depot: Nur nach Depot Vergleich eröffnen

Schon der erste Blick auf Nachgerechnet.de zeigt, wie einfach der Vergleich dort aufgebaut ist. Alle gängigen Anbieter sind in einer kompakten Übersicht mit ihren jährlichen Kosten und den Kosten pro Order zusammengestellt. Während es bei den meisten Banken keine Jahreskosten zu verzeichnen gibt, sind die Orderkosten durchaus unterschiedlich. Die größte Bandbreite machen allerdings die Gesamtkosten aus. Sie nehmen eine immense Bandbreite ein und zeigen schnell, wer die Stars am aktuellen Depot-Himmel sind.

Wer bei der Auswahl seines Depots also sparen möchte, muss unbedingt auf die Kosten achten, denn diese schmälern den Gewinn. Damit aus Aktien und anderen Wertpapieren noch eine attraktive Rendite bleibt, ist jeder Anleger gut beraten, diesen unabhängigen Vergleich vor der Eröffnung durchzuführen.

Ganz nebenbei weist Nachgerechnet.de auf die aktuellen Testsieger hin. Im Fokus stehen derzeit die Ergebnisse von Stiftung Warentest und von €uro am Sonntag, die mit recht neuen Testergebnissen glänzen. Jeder Anleger, der sich für einen Testsieger entscheidet, hat das gute Gefühl, ein von unabhängiger Stelle geprüftes Produkt zu wählen, das ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. So bringt das persönliche Depot eine attraktive Rendite, über die sich auch junge Anleger freuen.