Home / Online & Offline / Kein Traum: Online-Akquise für Jungmediziner

Kein Traum: Online-Akquise für Jungmediziner

Als angehender Mediziner eine eigene Praxis aufmachen oder ganz einfach ein eigenes Unternehmen gründen: Dieser Wunsch steht schon während des Medizinstudiums bei vielen Studierenden hoch im Kurs. Doch die Gründung einer eigenen Existenz hat nur dann dauerhaft Aussicht auf Erfolg, wenn man sie einer breiten Masse an Interessenten bekannt macht. Das World Wide Web ist dazu hervorragend geeignet, denn mit dem Internet erreicht man eine Vielzahl von potenziellen Kunden auf schnellstem Weg und noch dazu äußerst kostengünstig.

Kein Traum: Online-Akquise für Jungmediziner
Kein Traum: Online-Akquise für Jungmediziner

Wer bei der Programmierung einer eigenen Website an ein teures Unterfangen denkt, das in jedem Fall in die fachlich versierten Hände eines erfahrenen Fachmanns gehört, ist bei dem Homepage-Baukasten Webvisitenkarte.net  an der richtigen Adresse. Webvisitenkarte.net stellt mit einem modularen System eine flexible Möglichkeit vor, die eigene Internetsite ganz nach Wunsch zu programmieren. Bereits im Basispaket sind umfangreiche Leistungen enthalten, die eine ausdrucksstarke und aussagekräftige Internetpräsenz benötigt. Selbst ein Gästebuch oder ein Kontaktformular können auf Wunsch ohne zusätzliche Kosten programmiert werden. Weiterführende Leistungen enthalten die beiden Zusatzbausteine im Basic- und im Business-Tarif. Sie sorgen für eine professionell gestaltete Homepage nach allen Regeln der Kunst, die ebenso individuell wie nutzerfreundlich ist.

Über 80 Vorlagen und 200 Hintergründe garantieren, dass die neue Website auch optisch ansprechend gestaltet ist. Ist doch einmal die kompetente Unterstützung eines Profis erforderlich, sorgt der Support von United Webdesign für schnelle und unbürokratische Hilfe. Mit dieser unschlagbaren Kombination steht der Gestaltung der perfekten Homepage nichts mehr im Weg. Der Erfolg des Jungmediziners dürfte damit vorprogrammiert sein.