Home / Online & Offline / Optik ist alles: Auch bei der Masterarbeit

Optik ist alles: Auch bei der Masterarbeit

Die Abschlussarbeit zum Ende des Semesters, die spätere Masterarbeit und der Schriftverkehr mit der Universität, mit Behörden und Kliniken mögen auf den ersten Blick verschieden sein, doch sie haben eine Gemeinsamkeit: Immer möchte man einen guten Eindruck hinterlassen, damit der Ansprechpartner das Werk mit Wohlwollen prüft. Die optische Aufmachung ist dabei entscheidend, und genau hier ist das richtige Druckerpapier in A4 unerlässlich: Es sorgt dafür, dass jedes Druckstück einen hervorragenden ersten Eindruck hinterlässt.

Optik ist alles: Auch bei der Masterarbeit

Optik ist alles: Auch bei der Masterarbeit

Dabei ist die Vielfalt an Druckerpapier durchaus erstaunlich. Natürlich ist das klassische weiße Papier im DIN4A-Format der Bestseller, doch darüber hinaus ergeben sich andere Möglichkeiten, wenn man nur bestes Material verwendet. Farbiges Papier verleiht jedem Druckstück einen einmaligen Anstrich, denn mit etwas Farbe zieht man die Aufmerksamkeit des Empfängers auf sich. Je nach Verwendungszweck kann das angebracht sein. Recyclingpapier ist besonders umweltschonend hergestellt. Es beruhigt das grüne Gewissen, und es ist in der Produktion nicht einmal maßgeblich teurer als klassisches weißes Druckerpapier. Wer ein Multifunktionsgerät mit Kopierfunktion verwendet, sollte darauf achten, dass das ausgewählte Papier zum Kopieren geeignet ist, damit man immer beste Ergebnisse erzielt.

Eine ganz besondere Bedeutung hat schließlich Papier für Farbdrucke. Hier wirken Laser- und Tintenausdrucke in bunten Farbtönen einfach brillant und ausdrucksstark. Auf solchen Materialien ausgedruckt, wirkt jede Masterarbeit noch einmal etwas professioneller, deshalb eignet sich dieses Papier besonders dann, wenn man schon auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck vermittelt will. Und selbstverständlich kommen persönliche Fotodrucke auf diesem Papier sehr intensiv und ausdrucksstark daher.