Home / Geld & Finanzen / Rürup Renten im Vergleich

Rürup Renten im Vergleich

Autor: Bijan Kholghi

Neben der Ärzteversorgung müssen Mediziner privat für Ihr Alter vorsorgen. Dabei stellt sich die wie immer schwierige Frage der richtigen Bausteine. Neben Immobilien und diversen Anlageprodukten steht auch die staatlich geförderte Rürup Rente zur Auswahl. Doch ist dies für Ärzte wirklich ein lohnender Baustein?

Es kommt darauf an…
Mediziner werden häufig durch Institute wie z.B. die Deutsche Apotheker und Ärztebank, Apofinanz oder MLP beraten und betreut. Unternehmen, die in der Regel Produkte auf Provisionsbasis vermitteln. Diese Produkte beinhalten meist hohe Kosten und Provisionen, was die Rendite dieser Altersvorsorgeprodukte stark belastet.

Rürup Renten im Vergleich

Rürup Renten im Vergleich
Bild: Logo RRV

Gerade für Ärzte, Mediziner und Zahnmediziner gibt es jedoch über einige Berufsverbände und Interessenvertretungen so genannte rabattierte Gruppentarife. Einige Versicherer bieten Tarife mit deutlich reduzierten Kosten an. Diese Tarife sind deutlich attraktiver für den Kunden, werden meist jedoch leider nicht von Beratern angeboten. Hier bleibt immer der Interessenkonflikt zwischen Kunden- und Eigeninteressen der Berater. Da Mediziner in der Regel ein hohes Einkommen haben, lohnen sich besonders diese vergünstigten Rürup Renten Produkt sehr.

Die Beiträge können zum Großteil steuerlich abgesetzt werden und die Rürup Rente hat im Vergleich zum ärztlichen Versorgungswerk den großen Vorteil, dass es ein zu 100% Kapitalgedecktes System ist. Bei Versorgungswerken bleibt die Sorge, ob in Zukunft genügend junge Kollegen nachkommen um das Rentenniveau attraktiv zu halten. Viele Mediziner kurz vor der Rente stehen vor folgender Entscheidung. Entweder weitere Einzahlungen in die Ärzteversorgung leisten oder alternativ die Rente mit Abschlägen in Anspruch zu nehmen und dieses Geld noch für einige Jahre in eine private Rürup Rente einzahlen.

Diverse Berechnungen und Vergleiche haben ergeben, dass letzteres Modell häufig günstiger ist. Wählt man ein attraktives Rürup Produkt mit günstiger Kostenstruktur, macht man sich bei gleicher oder höherer Renten unabhängiger von der Ärzteversorgung. Eine konkreter Produktvergleich sowie eine Einzelfallprüfung dieser Fragestellung bietet das Informationsportal www.rürup-renten-vergleich.de.

Über den Autor:

Der freie Berater, Herr Kholghi, ist hochqualifiziert und unter anderem spezialisiert auf Mediziner. Auf der Seite finden sich wichtige Hinweise zur Produktauswahl einer Rürup Rente sowie die Möglichkeit eines unabhängigen Marktvergleichs für Mediziner.