Home / Online & Offline / Strom aus erneuerbaren Energien

Strom aus erneuerbaren Energien

Unlängst wurde in den Medien gemeldet, dass die Verbraucher mit erhöhten Strompreisen bei den meisten Anbietern rechnen müssen. Vier große Stromanbieter beherrschen gemeinsam den Strommarkt in Deutschland zu mehr als 80 Prozent und legen die Preise nahezu willkürlich fest. Mehr als 1.000 größere und überregionale Stromanbieter sind in Deutschland inzwischen auf dem Markt. Viele dieser Anbieter sind völlig konzernunabhängig. Da unter den kleineren Anbietern ein harter Konkurrenzkampf herrscht, sind sie gezwungen, Strom zu günstigen Preisen anzubieten. Die Preise für Strom, der aus erneuerbaren Energien erzeugt wird, sind bei vielen kleineren Anbietern oft schon niedriger als die Preise für konventionell erzeugten Strom bei den Branchenriesen.

Langfristig denken: Strom aus erneuerbaren Energien

Langfristig denken: Strom aus erneuerbaren Energien

Wer sich für Strom aus erneuerbaren Energien entscheidet, handelt umweltbewusst. Die Vorräte an fossilen Brennstoffen nehmen immer weiter ab. Bei der Erzeugung von Strom aus fossilen Brennstoffen entstehen Schadstoffe, die in die Umwelt gelangen. Erneuerbare Energieträger sind Wasserkraft, Windkraft, Sonnenenergie und Biomasse, z.B. Klärschlamm, Gülle oder Pflanzenabfälle.

Der Wechsel zu Strom aus erneuerbaren Energien ist ganz einfach. Um tatsächlich einen günstigen Stromanbieter zu finden, sollte man die Tarife der verschiedenen Anbieter genau vergleichen. Das Internetportal www.stromanbieter.net macht den Tarifvergleich leicht. Für einen Vergleich der Anbieter gibt man die Postleitzahl seines Wohnortes und den Jahresverbrauch, der auf der Jahresendabrechnung des bisherigen Anbieters zu finden ist, an. Der Vergleich erscheint und bietet einen ausführlichen Überblick über die jährlichen Stromkosten und die jährliche Einsparung gegenüber dem regionalen Grundversorger bei den einzelnen Anbietern. Ausführliche Tarifdetals können abgerufen werden. Der Wechsel kann online vorgenommen werden, indem man einen Anbieter auswählt und den Antrag stellt. Der neue Anbieter nimmt die Kündigung beim bisherigen Anbieter vor.

Zu den günstigsten Anbietern für Ökostrom gehört Löwenzahn, eine Marke des konzernunabhängigen Anbieters Flexstrom. Löwenzahn hat sich auf Ökostrom spezialisiert. Flexstrom bietet neben konventionellem Strom verschiedene Ökostrom-Tarife an. Grünwelt Energie hat sich auf erneuerbare Energien spezialisiert und gehört zu Stromio.