Home / Gesundheit & Medizin / Top-Chancen für Humanmediziner mit Zusatz-Abschluss

Top-Chancen für Humanmediziner mit Zusatz-Abschluss

Das Studium der Humanmedizin ist eine sehr spannende Angelegenheit, doch wie wäre es, den eigenen Horizont zu erweitern, um mit ergänzenden Abschlüssen zu punkten? Schließlich schläft die Konkurrenz nicht, und deshalb ist es sinnvoll, das eigene Profil ein wenig zu schärfen. Wer sich mit zusätzlichen Qualifikationen vom allgemeinen Marktgeschehen abhebt, hat später bessere Chancen, den Traumjob nach Wahl zu finden. Und natürlich bekommt es auch dem eigenen Selbstvertrauen gut, wenn man sich rechtzeitig um die berufliche Zukunft Gedanken macht und der bestehenden akademischen Ausbildung noch etwas hinzufügt. Für angehende Humanmediziner besonders interessant sind beispielsweise die Studiengänge Sportmanagement und Marketingmanagement. Beide Studienrichtungen lassen sich hervorragend mit der Humanmedizin kombinieren.

Top-Chancen für Humanmediziner mit Zusatz-Abschluss

Top-Chancen für Humanmediziner mit Zusatz-Abschluss

Das Studium Sportmanagement bietet sich für Humanmediziner an, die im sportlichen Umfeld wirken wollen. Wer Fußballspieler, Leichtathleten und Co. betreuen will, kombiniert dazu im besten Fall ein Sportmanagement-Studium an einer International Business School wie zum Beispiel in Lippstadt. Das Grundstudium Internationales Management dauert drei Semester, danach folgen drei Semester im Hauptstudium mit Internationalem Management und der Studienrichtung Sportmanagement. Ein Auslandssemester ist integriert, ebenso gehören zwei Praktika zur Ausbildung. In Europa macht die Sportindustrie eine erhebliche Wachstumsbranche aus, die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften mit betriebswirtschaftlichem und fremdsprachlichem Hintergrund nimmt kontinuierlich zu. In Kombination mit einem Studium der Humanmedizin eröffnen sich Perspektiven mit internationalem Hintergrund, die heute kaum fundiert abzuschätzen sind.

Ähnlich sieht es aus für Kandidaten, die Marketing studieren an einer Hochschule. Als Internationaler Managementassistent im Marketingmanagement ist man mit zwei Auslandssemestern im Lebenslauf gut aufgestellt für eine internationale Karriere, die sich hervorragend mit einem medizinisch ausgerichteten Studium kombinieren lässt. An den Universitäten in Dublin und Lancashire wird der ausländische Teil des Studiums absolviert, der nebenbei auch dafür sorgt, dass die vorhandenen Fremdsprachenkenntnisse auf den neuesten Stand gebracht werden.

Am Ende steht eine abgerundete akademische Ausbildung, welche für junge Menschen alle Perspektiven mit sich bringt, auf dem schnelllebigen Arbeitsmarkt fundiert Fuß zu fassen. Während die Humanmedizin schon aus naturgegebenen Gründen nie an Nachfrage verlieren wird, ergibt sich aus der Kombination mit Sportmanagement oder mit Marketingmanagement ein breites und bisher sehr gefragtes berufliches Umfeld mit Entwicklungspotenzial.