Home / Lifestyle & Reise / Von Medizinern empfohlen: Angeln kann Stresspegel senken

Von Medizinern empfohlen: Angeln kann Stresspegel senken

Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige sportliche Betätigung werden von erfahrenen Medizinern immer wieder als wichtige Faktoren genannt, wenn man bis ins hohe Alter gesund und leistungsfähig bleiben will. Besonders die berufstätige Generation sieht sich einer kontinuierlichen Doppel- und Dreifachbelastung ausgesetzt. Es gilt, die Balance zwischen Beruf und Familie zu finden, doch auch die persönlichen Bedürfnisse sollen nicht zu kurz kommen. Im Alltag kann es dann schon einmal hektisch zugehen, doch wer sich regelmäßig sportlich betätigt und mehrmals wöchentlich ins Schwitzen kommt, hat auf dem Weg zur gesunden Lebensführung im eigenen Interesse schon eine ganze Menge richtig gemacht. 

Von Medizinern empfohlen: Angeln kann Stresspegel senken

Von Medizinern empfohlen: Angeln kann Stresspegel senken
Bild: © wikipedia.de

Entspannungstechniken nehmen neben Kraft- und Ausdauersportarten eine wichtige Rolle ein. Mit Yoga, Pilates und Co. lernt man, Körper und Geist in Einklang zu bringen und wieder mehr auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Mit zielgerichteten Übungen geht man gegen Stress und Erschöpfung an und kommt so einfach besser durch den manchmal anstrengenden Alltag. Auch ein erfüllendes Hobby kann übrigens sehr hilfreich sein, Beruf und Familie für einige Stunden zu vergessen. Mediziner sind sich darüber einig, dass eine spannende Freizeitbeschäftigung einen ähnlich positiven Effekt für das Wohlbefinden hat wie regelmäßiger Sport oder die Ausübung von Entspannungstechniken.

Ein beliebtes Hobby, das gleichzeitig einen sehr beruhigenden Effekt auf alle Körperfunktionen ausübt, ist Angeln. Ob Hoch- oder Tiefseeangeln, ob am gemütlichen See gleich um die Ecke oder ob ausgerichtet auf einzelne Fischarten, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Karpfenfischen erfreut sich beispielsweise einer zunehmenden Beliebtheit. Wer den entspannenden Effekt einer morgendlichen Angelrunde am See einmal genossen hat, dürfte immer wieder zurückkehren zum Ort des Geschehens. Doch wer glaubt, zum erfolgreichen Angeln am See gehört nicht mehr als ein Klappstuhl, eine Angel und etwas Glück beim Fischen, hat sich noch nie mit einem passionierten Hobbyangler unterhalten. Eine sehr große Bedeutung für das Anglerglück hat bei allen Fischarten nämlich die Verwendung des richtigen Köders.

Wer sich das erste Mal mit einem passenden Köder für die bevorzugte Fischsorte beschäftigt, wirft vielleicht einen Blick auf die einschlägigen Internetseiten wie beispielsweise www.newage-bait.com. Hier wird auch für Einsteiger leicht verständlich erklärt, wie ein guter Köder gearbeitet sein muss und welchen positiven Effekt die Verwendung des richtigen Futtermaterials für das Anglerglück hat. Solche Seiten eignen sich hervorragend für Anfänger, die die ersten Schritte in ihrem neuen Hobby wagen wollen. Dass es je nach Jahreszeit unterschiedliche Arten von Ködern gibt und dass die Erfolgswahrscheinlichkeit bei einer Mischung der verwendeten Geschmacksrichtung erheblich höher sein könnte, dürfte für Anfänger auf den ersten Blick nämlich nur bedingt einleuchtend sein. So finden Hobbyangler Stück für Stück den richtigen Einstieg in ein neues Hobby, das sportliche Betätigung und entspannende Effekte perfekt miteinander vereint und das deshalb äußerst positiv auf die Gesundheit wirkt.